Design.png
Landesliga.png
FC_Arpe-Wormbach_Logo aktuell.png

3 Seniorenspiele - 7 Punkte

Ein durchweg erfolgreiches Wochenende für die Seniorenmannschaften des FC Arpe/Wormbach:

FC Arpe/Wormbach - VSV Wenden 0:0

Jens Richter und sein Trainerteam mussten vor Spielbeginn die Aufstellung ändern;

Joan Nieswand (Grippe) und Kevin Schneider (Ermüdungsbruch Kahnbein) fielen verletzungsbedingt aus;

Marco Entrup und Kevin Kloske gingen angeschlagen in die Begegnung; Justin Bludau langzeit verletzt.

Ungeachtet der Positionsveränderungen insbesondere in der Abwehr versuchte unser Team von Beginn an,

den Gegener mit kontrolliertem Spielaufbau in die eigene Abwehr zu drängen; Wenden reagierte durch lange Pässe und versuchte

mit schnellen Kontern, unsere Abwehr zu überlaufen. So erspielte sich die Truppe aus dem Kreis Olpe die ein oder andere Torchance.

Aber auch unser Sturm konnte sich Chancen erarbeiten, die aber ebenfalls vergeben oder vom gut aufgelegten gegnerischen Torwart pariert wurden.

Halbzeitstand 0 : 0.

In der zweiten Halbzeit erspielte sich Wenden weitere gute Einschussmöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben.

Mitte der zweiten Hälfte kämpfte sich unser Team in die Party zurück und hatte deutlich mehr Speilanteile; mehrere gute Einschussmöglichkeiten

bliebenungenutzt oder verfehlten des gegnerische Gehäuse; ein Lattentreffer von Andre Schütte hatte den FC Arpe/Wormbach kurz vor Ende fast auf die Siegerstraße gebracht, der Ball prallte von der Unterkante der Latte jedoch wieder zurück ins Feld.

Resüme: Ausgeglichene Party mit einer Punkteteilnung, mit der unser ersetzgeschwächtes Team gut leben kann und Platz 6 der Tabelle einnimmt.

Kommenden Sonntag geht es zum Tabellenführer in Obersprockhövel !

FC Arpe/Wormbach II - FC Gleidorf/Holthausen 2 : 0

Das Spitzenspiel in der Kreisliga -B- Hochsauerlandkreis fand bereits am Freitagabend in Arpe statt; Gleidorf/Holthausen hatte um Verlegung gebeten.

Hier gelang es dem Team von Trainer Waldi Patrzek der kämpferisch starken Mannschaft des FC/Gleidorf/Holthausen durch gute Spielanlage, Übersicht und mit der nötigen Geduld den Schneid abzukaufen. Wärend unsere2te die ein oder andere gute Gelöegenheit zum Torschuss ungenutzt ließ, blieb der Sturm aus Gleidorf/Holthausen vor unserem Tor eher harmlos. in der 65igsten Spielminute schlug ein Flachschuss von Maxi Voss unhaltbar neben dem linken Pfosten zu 1 : 0 Führungstreffer ein.

Gleidorf/Holthausen setzte in den Schlussminuten alles auf eine Karte; den Konter unserer Mannschaft schloss Felix Hecek zum überaus verdienten

2 : 0 Siegtreffer ab.

Nach einer starken kämpferischen und guten spielerischen Leistung hat unsere 2te damit die Tabellenführung in der Kreislige -B- behauptet !

Schöne Szene:

Nach Spielende genossen beide Teams und die Zuschauer den herrlichen Spätsommerabend auf dem Sportplatz in Arpe - 3te Halbzeit !!

Kommender Sonntag will unsere 2te weitere Punkte beim SC Lennetal einfahren.

FC Arpe/Wormbach III 9er - SC Kückelheim/Salwey 9er abgesetzt

Kampflos gehen die Punkte an unsere 3te Mannschaft; wegen Spielermangel sagten die Gast aus dem Salweytal die Begegnung kurzfristig ab;

damit bot sich für die Truppe von Björn Grothoff eine gute Gelegenheit, durchzuschnaufen.

Wo wäre des besser möglich gewesen, als anlässlich der Einweihung des modernisierten Sportplatzes in Wormbach.

Sonntag geht es für unsere Dritte an den Reister Markt- bzw.Sportplatz.

Jugendspielgemeinschaft ArpeWormbach - Dorlar/Sellinghausen - Cobbenrode

Siege und Niederlagen unserer Junioren am vergangenen Wochenende:

Während die B-Jugend (3 : 1 gegen Medebach) und die E-Jugend (3 : 2 gegen Bödefeld/Henne-Rartal) sich durchsetzen konnten,

mussten die D-, die C-und die A-Junioren Niederlagen einstecken:

A-Jugend 2 : 4 gegen Medebach;

C-Jugend: 0 : 2 gegen Brilon

D-Junioren: 1 :3 gegen Fleckenberg/Grafschaft/Gleidorf-Holthausen/Lenne

Sportwochenende Wormbach:

Herzlichen Dank sagen der SV Wormbach und der FC Arpe/Wormbach den Gästen und Besuchern anlässlich des Sportwochenendes.

Viel Arbeit und Fleiß steckt in der neu gestalteten Platzanlage in Wormbach; dort hat man nunmehr von erhöhten Zuschauerplätzen eine guten Blick auf das Spielfeld;

der Platz selbst hat an Größe gewonnen und erreicht nunmehr Normmaße.

Wenn die Restarbeiten abgeschlossen sind, präsentiert sich dort ein weiteres Schmuckkästchen des FC Arpe/Wormbach !

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern beim Bau und am Eröffungswochenende !!