top of page
Design.png
Landesliga.png
FC_Arpe-Wormbach_Logo aktuell.png

Nachspielzeit


2facher Derby-Sieg gegen SV Schmallenberg/Fredeburg !!!

 

Selbst schuld, wer am Sonntag nicht in Wormbach war!!

 

 

2te Mannschaft  - SV Schmallenberg/Fredeburg II​4 : 2

 

Einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg konnte unsere Reserve gegen die Lokalrivalen der Schmallenberger Reserve einfahren. Bereits in der 2. Minute wurde Oli Gierse vom gegnerischen Keeper im Strafraum zu Fall gebracht; den fälligen Strafstoß verwandelte Yunus Kafaoglu sicher. Nur 4 Minuten später brachte Oli Gierse das Spielgerät selbst im Kasten der Gäste unter. Unser Team machte weiterhin Druck, dem sich die Gäste nur mit einigen Fouls entgegenzusetzen wussten; 3 gelbe Karten innerhalb von 15 Minuten! Dominik Stöwer erhöhte mit einem sehenswerten Freistoß über die Mauer hinweg zum 3:0. Doch nur 4 Minuten später: Elfmeter für den Gast aus Schmallenberg: Gehalten!! Sven Bergob im Tor parierte den satten Schuss mit einer tollen Parade. In der gesamten Spielzeit zeigte Sven mit mehreren guten Paraden sein Können auf der Linie und im Strafraum. Gegen den Treffer von Nikals Hennecke in der 36. Minute war er jedoch machtlos: 3:1. Doch unser Knipser Yunus stellte den Torabstand mit dem Halbzeitpfiff wieder her und erhöhte auf 4:1. Was für eine Halbzeit!!

Die 2. Halbzeit war eher zerfahren und hatte den klassischen Derby-Charakter mit vielen Zweikampfszenen. Letztendlich mussten Ende der 2. Halbzeit zwei Spieler der Gästemannschaft das Spielfeld vorzeitig verlassen – der umsichtig agierende Schiedsrichter Niklas Döller zeigte jeweils die Ampelkarte. Zwar konnte die Reserve aus Schmallenberg zwei Minuten vor Spielende noch auf 4:2 verkürzen, doch für den hoch verdienten Sieg der Mannschaft von Wald Patrzek hatte dies keine Bedeutung mehr.

So waren um 14.20 Uhr die ersten 3 Derby-Punkte auf unserem Konto gutgeschrieben!!

 

 

1te Mannschaft  -  SV Schmallenberg/Fredeburg​2 : 1​​

Rund 600 Zuschauer*innen sorgten bei Sonnenschein für eine tolle Derby-Atmosphäre auf dem Naturrasen in Wormbach; das Sportfest mit Kaffee, Kuchen und leckeren Torten, Grillspezialitäten von Bruno, einer Verlosung und natürlich kühlen Getränken bildeten einen ansprechenden Rahmen.

Der SV ging die Partie offensiv an und setzte unser Team von Beginn an unter Druck. Die Mannschaft von Enno Ledda tat sich schwer im Spielaufbau und erzielte nach vorn keine Durchschlagskraft. Ein ärgerlicher Fehler des ansonsten gut aufgelegten und sicher agierenden Torwarts Eric Frewel ermöglichte dem Gast die 1:0 Führung. Er verschätze sich beim Herauslaufen, der schnelle Visar Rama konnte ihn umspielen und kickte in der 28. Minute zur bis dahin verdienten Schmallenberger Führung ein. Eine gute Gelegenheit zum Ausgleich parierte Schmallenbergs Keeper mit einer Glanzparade, als der einen Flachschuss von Robin Bönner aus kurzer Distanz festhalten konnte. 4x Gelb für den SV und 2x Gelb für unsrer Team bereits in der ersten Halbzeit belegen eine kampfbetonte Partie.

 

Die 2. Halbzeit begann so, wie die erste Hälfte geendet hatte: viele Zweikämpfe, keine spielerischen Höhepunkte - Derby eben. Aber unser Team wollte mehr; mit zunehmender Spieldauer erhöhten sie den Druck und kamen mehrfach gefährlich vor das Schmallenberger Gehäuse; die Gäste beschränkten sich aufs Kontern in der Hoffnung, mit einem 0:2 den Sack zuzumachen. Doch es kam für den SV anders als erhofft: der emsig spielende Robin Bönner konnte sich im Strafraum auf der rechten Seite durchsetzen und versenkte mit einem Flachschuss ins lange Eck den Ball im Kasten des SV !Grenzenloser Jubel auf und neben dem Platz über den Ausgleichstreffer zum 1:1. Und dieser Treffen setzte weitere Kräfte frei: unser Team gab sich mit dem Remis nicht zufrieden und erhöhte den Druck weiter. Die Spannung war allenthalben zu spüren. Geht der FC noch in Führung oder kontert der SV den Gastgeben eiskalt aus.  Enno Ledda wechselte Stürmer um Stürmer ein und dieser Mut wurde in der 89. Minute belohnt: der kleineste Spieler auf dem Feld erzielt mit einem Kopfball das Siegtor für den FC Arpe/Wormbach. Als Joker eingewechselt stieg Khaled Mathpout nach einem Freistoß aus dem Halbfeld in der unsortierten Schmallenberger Abwehr am Höchsten und nickte zum 2:1 ein. Die Chance zum Ausgleich in der Nachspielzeit ließ der SV ungenutzt und musste mit leeren Händen die Heimreise antreten. Grenzenloser Jubel bei unserem Team und bei den Trainern!! Glückwunsch zu den ersten 3 Punkten dieser noch jungen Saison!

 

Das kulinarische Angebot an Speisen und vor allem an kühlen Getränken verzögerte die Heimreise der Gäste ein wenig; ein schönes Bild, wenn beide Mannschaften sowie Verantwortliche nach einem kampfbetonten Derby zusammenstehen!

 

 

 

Tus Velmede Bestwig II  - SG BrAWo​8: 0

 

Mit 8:0 musste sich die neu gegründete Spielgemeinschaft Bracht/Arpe/Wormbach 3 dem Gastgeber in Bestwig geschlagen geben. Es klingelte sozusagen alle 10 Minuten bei uns.

Schon am kommenden Samstag gibt es gegen die Reserve der SG Obersorpe/Lennetal eine gute Gelegenheit, zu zeigen, was unsere Truppe zu leisten im Stande ist; Anstoß ist um 16.00 Uhr auf dem Naturrasen in Bracht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page